Kino verbindet: Ein Sack voll Murmeln

Kino verbindet: Ein Sack voll Murmeln
Kino verbindet: Ein Sack voll Murmeln
Dienstag | 10. Oktober 2017 | 19:00 Uhr


Verfilmung des auf Joseph Joffos Lebenserinnerungen basierenden Buchs. Paris, 1941: Weil es in der besetzten Hauptstadt zu gefährlich geworden ist, plant die jüdische Familie Joffo die Flucht nach Südfrankreich, das noch nicht in deutscher Hand ist. Eine gemeinsame Reise wäre zu auffällig, daher schicken die Eltern den zehnjährigen Joseph und seinen älteren Bruder Maurice allein auf den Weg. Ein gefährliches Abenteuer erwartet die Jungen, denn niemand darf erfahren, dass sie Juden sind.

Frankreich, Kanada, Tschechien 2017 von Christian Duguay Darsteller: Dorian Le Clech, Batyste Fleurial Palmieri, Patrick Bruel

► Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten.

▬▬▬▬▬▬▬

Das Programm der KINO VERBINDET-Reihe umfasst reguläre Filmvorführungen, bei denen eine Begegnung, ein Dialog zwischen Geflüchteten und der lokalen Bevölkerung mit Hilfe von Moderatoren und Pädagogen ermöglicht werden soll. KINO VERBINDET ist ein Projekt der AG Kino Gilde im Rahmen des Programms „Kultur macht stark PLUS“, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Projektpartner sind Pandechaion – Herberge e.V. und der Initiative Aktives Gestalten e.V.