Gastspiel: (Dis)Connected

Gastspiel: (Dis)Connected
Gastspiel: (Dis)Connected
Mittwoch | 11. Oktober 2017 | 20:00 Uhr


Acht Menschen begegnen sich an einem Ort irgendwo zwischen Abreise und Ankunft. In einem Zwischenraum. Ihre Reise macht zufällig eine gemeinsame Pause. Jeder hat sein Gepäck dabei… Geschichten, die erzählen, wie sie von dort nach hier kamen, oder besser von hier nach hier. Acht Menschen, die Held*innen ihrer eigenen Geschichte sind und zu Held*innen ihrer Geschichte werden wollen.

Das Stück „(Dis)Connected“ ist eine Momentaufnahme, ein Unter-die-Lupe-nehmen verschiedener Figuren. Episodenartig erforschen die Spieler*innen das PingPong-Spiel aus Fremdsein und Nähe.

Die Theatergruppe „bar oder ehda“ des interaction Leipzig e.V. – bestehend aus Menschen mit diversen Hinter-und Vordergründen, hat sich 3 Monate assoziativ des Themas der Diskonnektivität genähert, es auseinandergenommen, es verschluckt und es wieder ausgespuckt.

Darsteller*innen: Kenan Alabdallah, Wael Alhamed, Yasser Almarhe, Len-Henrik Busch, Daniela Döring, Anna Meyer, Annelie Richter, Saad Yaghi
Regie: Constanze Burger
Dramaturgie: Laura Kröner
Produktionsleitung: Julia Eckert, Franziska Furcht

Eintritt: 10,- /7,- erm.

Kartenbestellung: telefonisch unter +49 (0)341 927997-70 oder
online über http://www.neues-schauspiel-leipzig.de/karten/gastspiel-disconnected,4242

Gefördert durch den Bund Deutscher Amateurtheater und die Stiftung do