Vielfalt onne Grenzen Festival 2017 – 13. bis 15. Oktober

Vielfalt onne Grenzen Festival 2017 – 13. bis 15. Oktober
Freitag | 13. Oktober 2017 | 14:00 Uhr


„Vielfalt ohne Grenzen Festival 2017“

Ein Festival von und für Migrantenorganisationen, kulturbegeisterte Bürgerinnen und Bürger der Stadt Leipzig und solche, die es werden wollen

Wann: 13.-15. Oktober 2017
Wo: Haus Steinstraße und Werk II

Der Verein Deutsch-Spanische Freundschaft e.V. veranstaltet in Kooperation mit dem Projekt samo.fa (Stärkung der Aktiven aus Migrantenorganisationen in der Flüchtlingsarbeit) von NEMO e.V. und dem Entwicklungspolitischen Netzwerk Sachsen e.V. (ENS) sowie mit Haus Steinstraße e.V. und das Künstlerkollektiv Wontanara Leipzig erstmalig das „Vielfalt ohne Grenzen Festival 2017“.

Bedingt durch die sogenannte „Flüchtlingskrise“ im Jahr 2015 sind fremdenfeindliche oder rassistische Äußerungen in Teilen der Gesellschaft nun wieder salonfähig geworden. Doch wer genau sind eigentlich die Menschen, die kamen oder zum Teil schon seit Jahren hier leben und was bringen oder brachten sie mit? Das Fremde erscheint dem Menschen zunächst bedrohlich, erweckt unter Umständen Ängste und somit Ablehnung. Hier setzt das Vielfalt ohne Grenzen Festival an, denn Kontakt und Austausch, also das Kennenlernen des Anderen, fördert Empathie und baut Vorurteile ab.

Deshalb soll das Festival allen Bürgern und Bürgerinnen Leipzigs einen Raum bieten, in dem sie mittels der Sprache der Musik intensiv und spürbar mit verschiedensten Kulturen in Kontakt kommen können. Es wird unterschiedliche Diskussionsrunden, Workshops, Konzerte und kulinarische Köstlichkeiten geben. Darüber hinaus kommt das Festival sogar bis in Ihr Wohnzimmer, denn es wird einigen Seniorenheimen in Leipzig ein musikalischer Besuch abgestattet.

Zum anderen soll eine Plattform für verschiedene Migrantenvereine sowie für Geflüchtete und Menschen mit Migrationshintergrund, die aktiv an der Integrationsarbeit teilnehmen, sich in Leipzig politisch engagieren und für ihre Kulturen sensibilisieren wollen, geschaffen werden. Aktuell existiert in Leipzig keine solche Plattform, was dazu führt, dass die unterschiedlichen Vereine oft isoliert arbeiten und keine Teilhabe an den Vernetzungstreffen der Akteure der Integrationsarbeit haben. Das Festival kann also dazu genutzt werden, sich auszutauschen und Ideen bezüglich der Weiterentwicklung der Vereine und ihrer Strukturen zu sammeln, sowie sie durch engere Zusammenarbeit zu stärken.

Für die Workshops bitten wir, sich unter wontanaraleipzig@gmail.com anzumelden.

Der Eintrittspreis für den 15 Oktober beträgt 7 Euro (5 Euro ermäßigt), für Inhaber eines Leipzigpasses ist das Festival umsonst oder auf Spendenbasis..

Mehr infos unter:
www.wontanaraleipzig.com
www.dsf-leipzig.de

VIELFALT OHNE GRENZEN FESTIVAL 2017 PROGRAM 13. – 15.10.2017
in die Haus Steinstraße e.V und WERK 2 HALLE D

Workshops Programm am 13. und 14,10.2017

1. Zapateado Tanz Workshop mit Claudia Castañeda 14-15:30 Uhr am 13. und 14.10.2017
2. Samba Tanzworkshop mit Nelma Batista 14-15:30 Uhr am 13. und 14.10.2017
3. Djembe Workshop mit Alpha Oulare 16-17:30 Uhr am 13. und 14.10.2017
4. Hip-Hop für Jugentlichen mit Ali Kerdi 17-19 Uhr am 13.10.2017
5. Westafrikanischer Tanzworkshop Claudia Castañeda 17:45-19:15 am 13. und 14.10.2017

Ort: Steinstraße 18, 04275 Leipzig
Teilnahme auf spendenbasis
Anmeldungen unter: wontanaraleipzig@gmail.com

Abendprogramm am 13.10.2017 in die Haus Steinstraße e.V.
19:30 – 21:00 Bolivianisches Essen
21:00 Live Musik Session

Abendprogramm am 14.10.2017 in die Haus Steinstraße e.V.
19:30 – 21:00 Afrikanisches Essen
21:00 Live Musik Session

Festival Abschlussfest im WERK 2 HALLE D am 15.10.2017
Eintritt: 7/5 mit Leipzig Pass auf spendenbasis

18:00 Uhr Einlass
19:00 – Musik aus den Anden mit Juan Israel Vargas Valdes
19:45 – Künstlerkollektiv Wontanara Leipzig Tanz und Musik Performances aus Westafrika
20:30 – Reggaemanding – Sam Jarju und Band
Reggae mit traditionellen westafrikanischen Manding-Rhythmen – eine Mischung, die in die Beine geht!
21:30 – Worldmuisc Open Stage Session mit Musiker aus aller Welt.

Vorstandsvorsitzenden Konzeption und Projektleitung: Deutsch-Spanische Freundschafft e.V.
Konzeption, Programm und Koordination: Wontanara Leipzig

Kooperationspartner:
Projekt samo.fa (Stärkung der Aktiven aus Migrantenorganisationen in der Flüchtlingsarbeit) von NEMO e.V. und Entwicklungspolitische Netzwerk Sachsen e.V. (ENS), Leipziger Syrienhilfe e.V., Haus Steinstraße e.V. , Der naTo e.V. Leipzig das WERK2 Leipzig. und Wontanara Leipzig.