»Der Gott des Gemetzels« | INSELbühne

»Der Gott des Gemetzels« | INSELbühne
Montag | 12. März 2018 | 20:00 Uhr


Zwei Elternpaare treffen sich, um die Prügelei ihrer Söhne wie unter zivilisierten Menschen zu regeln. Doch unversehens nehmen archaische Impulse überhand. Von Sticheleien zu Wortgefechten, von Verbalhändeln zu Handgreiflichkeiten – der Nachmittag degeneriert zur Saalschlacht.

Der Gewinner des Leipziger Bewegungskunstpreises 2008 ist schmerzfrei-elegant in den Spagat gegangen. Es ist ein Spagat aus Tragödie und Komödie mit doppeltem Boden: unter dem Jux lauert die Entlarvung, unter der Komik das Bittere und umgekehrt. Eine Inszenierung voller Spielwitz mit hervorragenden Schauspielern, bei der das Tempo zunimmt und das Publikum mitgerissen wird.

In der Begründung der Jury heißt es: »Dieses Verschränken von Spießigkeit mit unausgelebter Aggression, von Selbstbeherrschung mit Ausbruch, von falschem Selbstbild mit Wahrheit, von verborgenem Scheitern mit Scheinheiligkeit macht großen Spaß und ist zugleich schwarzhumoriges Psychogramm verschiedener Lebensentwürfe.«

Spieler:
Alain Reille – Stephan Thiel
Annette Reille – Karin Werner
Michel Houillé – Armin Zarbock
Véronique Houillé – Susanne Bolf
Regie: Volker Insel

Daten: 02./03./04. und 10./11./12. März 2018
Einlass immer außer Sonntags: 19:45 Uhr
Einlass Sonntags: 17:45 Uhr
Beginn immer außer Sonntags: 20:00 Uhr
Beginn Sonntags: 18:00 Uhr

Eintritt: 15,- / 12, Euro
(VVK: 14,50 zzgl. Gebühren bei CultonTicket und tixforgigs.com)