Das gemeinsame Erbe von Christen und Marx – Lesung und Gespräch

Das gemeinsame Erbe von Christen und Marx – Lesung und Gespräch
Freitag | 16. März 2018 | 19:00 Uhr


Michael Ramminger, Helge Meves und Dick Boer: Das gemeinsame Erbe von Christen und Marx

Wenn der Lutherische Weltbund, der Reformierte Weltbund 2004 in Accra, die Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen in Busan 2013 und Papst Franziskus einmütig den Götzendienst im Kapitalismus kritisieren, dann verwenden sie eine Grundkategorie der Kapitalismuskritik bei Marx. Beschrieben wird mit dem Begriff Götzendienst der Sachverhalt, dass ein Gegenstand von Menschen hergestellt und verehrt wird, dieser sich aber verselbständigt und Macht über den Menschen gewinnt. Götzendienst ist also eine Form der Herrschaft über den Menschen. Marx kritisiert eben dies. Deshalb möchten die Herausgeber und Autor*innen des Buches Alle Verhältnisse umzuwerfen … und die Mächtigen vom Thron zu stürzen Karl Marx anläßlich seines 200. Geburtstages ehren. Michael Ramminger, Helge Meves und Dick Boer werden das genauer begründen.