Kuhn Fu // Jazz

Kuhn Fu // Jazz
Mittwoch | 11. Oktober 2017 | 21:30 Uhr


Wie ein haariger Fisch mit Beinen, der einen Baum hochklettert. So umschreibt Bandleader Christian Kühn den Sound von Kuhn Fu. Seit 2012 tourt die deutsch-serbisch-türkisch-israelische Jazz-Gruppe durch Europa und den Nahen Osten. Statt abgedroschener Jazz-Standards überzeugen Kuhn Fu mit verstörend psychedelischen Arrangements. Kühns Gitarre schaltet oft und laut in den Overdrive, gedoppelt von Ziv Taubenfelds kreischender Bass Klarinette.
Kuhn Fu lernten sich beim Jazzstudium im holländischen Groningen im Underground Club Atelier Cantina kennen. Die einzige Bedingung für auftretende Musiker dort ist eigene Musik zu spielen, also weder Jazz-Standards noch Cover-Nummern. Auch deshalb produziert das Atelier häufig neue Bands.
Mit ihrem mittlerweile zweiten Studioalbum „Kuhnspiracy“ sind Kuhn Fu aktuell wieder auf Tour. Weniger Improvisation, mehr Komposition und vor allem mehr Dynamik verspricht Christian Kühn im Vergleich zum Vorgängeralbum „Kuhnstantinopolis“.

“Really exciting music with a heavy groove and well done improvisations“
Concerto

„…a band who can create the most genuinely paranoid, unhinged atmosphere, all black and blue, smokescreens and daggers in the dark, while still preserving a faint pulse of humor throughout the album“
www.arcticdrones.com

“You can never get comfortable with any of the tracks and that is a good thing as this style of music is made to be radical and shifting under your feet. KUHNSPIRACY is not for the faint of heart, but adventurous music lovers may just get the right kick from their craziness.“
rockthebodyelectric.com

https://www.youtube.com/watch?v=falK6zPb2tE